Tagtraum

Tagtraum

Die Nacht ist lang, die Luft so schwer

Ich höre Deinen Atem

Mein Kopf ist wach

Ich träum nicht mehr

Und kann auch nicht mehr warten

 

Ein Silberstreif am Horizont

Ein Leuchten, früher Morgen

Der Tag erwacht

Ich seh' dich an

Die Tränen sind geweint

 

Du liegst ganz nah und bist so fern

Ein Herz, das schon verloren

Ich bin bereit

ganz ich zu sein

mein Mut ist nicht verborgen

 

Der Morgen scheint, der Himmel nah

Ich höre deine Stimme

Dein Arm, dein Blick

Ich fühl nichts mehr

Der Schmerz hat keine Klinge

 

Der Tag ist neu, das Leben warm

Du wirst nach Vielem streben

Ich bin soweit

Vertraue mir

Und habe uns vergeben

 

Ein Blick zurück, mein Herz ist stark

Ich werde Zukunft tanken

Die Straße leer, der Weg ganz leicht

Die Zeit heilt die Gedanken

 

Ein Blick zurück, mein Herz ist stark

Ich werde Zukunft tanken

Die Straße leer, der Weg ganz leicht

Die Zeit heilt die Gedanken

 

Die Nacht ist lang, die Luft so schwer

Ich höre Deinen Atem

Mein Kopf ist wach

Ich träum nicht mehr

Und werde weiter warten

Und werde weiter warten

 

 

> zurück zu projekte & songs