songs

Music by ElectraChic from the album ImPassionnement. Composer Rike Casper, vocals Annick Moerman, Danser Charlotte Bossu, Director, editing & visual effects Thomas Govaerts, Cinematography Quentin Govaerts, Make up Gaëlle Aviles. 2017

Joshua 1 & 2

ElectraChic - Impassionnément - ERDE

Com_position Rike Casper & Ishu Lohmann

Joshua 1 und 2 sind der Soundtrack zum Mystery-Thriller „Ruf der Geister”.

Speziell für das „Krimi-Dinner im Schloss Berge”, eine Aufführung im Rahmen des inter-nationalen Festivals „Mord am Hellweg VII”, wurden diese beiden Stücke komponiert.

> zum Krimi-Dinner

Tagtraum

Eine lange Nacht, eine Entscheidung

 

Vielen Dank, Ramona.

 

Mehr von ihr zu hören ist hier www.myownmusic.de/RaVaness/

Tagtraum

 

»Die Nacht ist lang, die Luft so schwer

Ich höre Deinen Atem

Mein Kopf ist wach

Ich träum nicht mehr

Und kann auch nicht mehr warten

Silberstreif am Horizont

Ein Leuchten, früher Morgen

Der Tag erwacht

Ich seh' Dich an

Die Tränen sind geweint« ..... weiter >

Wales graveyard Chapter I

Auch so eine coole Zusammenarbeit. Diesmal war es umgekehrt. Peter Zahn (PAZion) hatte eine Idee in der Schublade, die sich mit meinen musikalischen Ideen wunderbar verband und ein sehr harmonisches Ganzes entstehen ließ. Eine Geschichte, die nach einer Fortsetzung verlangt, daher Chapter I ...

 

Zusammenarbeit mit Peter Zahn (PAZion)

http://www.myownmusic.org/pazion/

Highland MIXM

Die ursprüngliche Idee ist für Klavier und meiner Freundin gewidmet.

Da hatte es noch einen anderen Titel. Beim Arbeiten daran über ein halbes Jahr bekam es einen anderen musikalischen Charakter und andere Bilder in meinem Kopf entstanden. Aber wie viele Stücke von mir handelt auch dieses von einer Reise. In diesem Lied geht es um die Reise durch die eigene innere Einsamkeit an einen Ort, der Frieden und Glück verspricht.

 

Dank an Mike Silence für den Mix. www.silentbeat.de/

Spuren im Leben

Spuren auf Wegen

mal große, mal kleine

vergangene Zeichen

das Leben stellt Weichen,

das Herz schlägt

im Takt deiner Schritte

der Weg scheint so weit

viel zu weit

doch vertrau dir

und hör mir zu

Refrain

Bleib, bleib

dein Herz ist hier

du musst nicht mehr weiter

bleib hier bei mir

 

Bleib, bleib, bleib

 

> mehr vom Text

Phönix mit Gitarre

Das Thema lebt auf, vergeht und ersteht

auf's Neue. Nur nicht unterkriegen lassen.

Chris hat dem Stück seine Gitarrenklänge geschenkt.

 

Ich finde, das hat es auch verdient.

Danke Chris!

Bushwick N.Y. ist

im wahrsten Sinne

des Wortes wie

Phönix aus der Asche

auferstanden.

Arpeggio

Eine klassische Zusammenarbeit, wie sie im Buche steht. Ich hatte eine Idee entwickelt und hoffte auf Unterstützung mit Gitarre und Schlagzeug. Achim Wierschem, der geniale Musiker und das Urgestein des Progressive Rock, hat daraus ein wunderschönes Stück Musik gezaubert.

 

Zusammenarbeit mit Achim Wierschem (Mindmovie)

> www.myownmusic.org/mindmovie/

Fahrt mit Aussicht

Ein Stück mit langer Vergangenheit und vielen Veränderungen, aber immer mit dem Gefühl von Sommer, Wärme, Fahrtwind und guter Laune.

 

Lassen wir uns treiben und fahren durch blühende Landschaften, unter weitem Himmel auf langen Küstenstraßen, durch fremde Städte und kleine Dörfer und schauen, wo wir landen.

Danke, Michael,

für Mix und Master.

>silentbeat.de

Good Bye Soldier

Das kann so vieles bedeuten. Für immer, für eine gewisse Zeit. Hoffen wir das Beste für den jungen Soldaten. Und dass wir ihn irgendwann wiedersehen.

Zyklus mit Klavier

Eine kleine Idee – ein paar Akkorde und schon lassen sie mich nicht mehr los. Es dreht sich alles um diese kleine Idee. Vielleicht wird mal mehr daraus – vielleicht eine größere Idee.

Aber bis dahin läuft der Zyklus ungehindert seine Kreise.

Stadtfahrt

Eine alte Kamelle aus den 80er. Die sich aber ganz schön viel Kraft erhalten hat. Und ein wenig atemlos durch die Straßen jagt, aber kein Gedanke ans Aufgeben. Wer rastet, der rostet.

 

Mike hat den Track in seinem Studio reanimiert, gemischt und

mit neuer Dynamik wieder auf die Bahn geschickt. Dank an Mike Silence für den Mix. > www.silentbeat.de

Lila 12m2

Auch das Stück ist veredelt worden im „silentbeat” Tonstudio. Eine Überarbeitung eines Stückes aus den 80ern. Schön luftig ist es geworden, hat alten Ballast abgeworfen, sich ordentlich in Schwingung versetzt, aber die Bodenhaftung nicht verloren.

Little Journey

Die erste Fassung der Komposition liegt sicher zwanzig Jahre zurück. Mit anderen Stücken, die sich hier noch wiederfinden werden, verbrachte es düstere Jahre auf einem alten Kassettenband im Schrank. Die Tonqualität war nach all den Jahren jämmerlich. Dann habe ich diese kümmerlichen Reste digitalisiert und angefangen, die Tracks nachzubauen. Und siehe da: Die Arbeit hat sich gelohnt.

 

Dem Ganzen die Gitarrenkrone aufgesetzt hat Chris!

Erinnerungen

Erinnerungen prägen uns, begleiten uns, leiten uns und machen uns glücklich und traurig. Ramona Vanessa Fanroth hat uns ihre eindringliche Interpretation des Songs geschenkt.

Erinnerungen

 

Zeiten in denen wir uns sicher fühlten

Zeiten in denen alles möglich war

Zeiten in denen wir voll Sehnsucht glühten

Zeiten in denen Angst undenkbar war

 

Zeiten in denen Zukunft vor uns lag

Zeiten in denen Schmerz nur eine Ahnung war

Zeiten die keine Worte brauchte

Zeiten in denen Schönes so schnell verging

Refrain:

Die Zeit ist jetzt

Mein Kopf ist klar

Das Herz befreit

Die alten Bilder leer

Vor uns das Leben

Die Seele weiß den Weg

Alles was war

ist nicht mehr wichtig

kein Platz ist richtig ...

für Erinnerungen > weiter

Erinnerungen instrumental

Debussy Variationen

Wie vermessen, das Stück so zu nennen. Ich habe dem Original „Reverie” elektronische Klänge hinzugefügt und einen kleinen musikalischen Schlenker eingebaut. Verzeih mir, Debussy, aber es hat Spaß gemacht.

Tanz zum Abschied

Die Reihe der Songs ist hier noch nicht zu Ende, aber das Ende ist in Sicht. Noch Zeit für ein kleines Tänzchen. Ich hoffe, es hat Spaß gemacht zuzuhören und ich freue mich auf einen weiteren Besuch auf meiner Seite – und mehr noch – vielleicht auf eine Zusammenarbeit. Ich fordere dich auf ... Damenwahl ...

Carousel

Verena

Und nun fängt alles wieder von vorne an.

Wie schrecklich wunderbar.

Verena schickte mir eine Gitarrenspur, damit ich ein paar elektronische Sounds dazu komponiere. Kaum hatte ich angefangen, hat sich das kleine Stück selbstständig gemacht und es ist etwas vollkommen anderes daraus geworden, ganz ohne Gitarre. Das tut mir etwas leid, aber Verena gefällt es trotzdem. Und deshalb heißt das Stück auch Verena.

I am sorry

Teilnahme-Track zur Ambient Wave 2014 auf der Musiker-Community-Plattform "My own music" (MOM) im November 2014.

 

Vielen Dank an Andy für die Initiierung der Ambient Wave und die Zusammenstellung und den Mix der Teilnahme-Tracks.

> Andy Synchronic Beat

RIKEERIK - Contact

Anna Lauvier - Freiheit

Februar 2016 ist unsere Debüt CD erschienen.

> bandcamp

rike casper